Ätherische Öle in der Kosmetik und ihre Wirkung

Hautpflege |

100% Pure ätherische Öle in der Kosmetik und ihre Wirkung
 

Insbesondere in der Naturkosmetik finden ätherische Öle ihre Anwendung. Aber was sind ätherische Öle eigentlich und welche Wirkung haben sie auf eure Haut? Welche Öle sich für welche Anwendung eignen, erfahrt ihr in unseren Blogartikel.


 

Was sind ätherische Öle?

Bei ätherischen Ölen handelt es sich um konzentrierte Verbindungen, die durch Destillationsmethoden gewonnen werden. Daher erlangen sie auch ihren intensiven Duft, denn sie fangen die Essenz der Pflanze oder der Kräuter ein. Deshalb werden ätherische Öle häufig für die Aromatherapie genutzt – uns geht es aber heute um die äußerliche Anwendung auf der Haut. Wie ihr bereits aus unserem Blogartikel über die Haltbarkeit von Naturkosmetik wisst, nutzen wir ätherische Öle vor allem als natürliche Konservierungsmittel. Die antibakteriellen, antiseptischen und entzündungshemmenden Eigenschaften von ätherischen Ölen sind aber auch gut für die Haut.
 

Antibakterielle ätherische Öle

Antibakteriell bedeutet, dass Bakterien abgetötet oder inaktiviert werden. Das kann eine hervorragende Wirkung für Akne-anfällige Haut sein. Ätherisches Bergamottenöl hat zum Beispiel antibakterielle Eigenschaften und wirkt zudem schmerzlindernd. Gleichzeitig hat das Bergamottenöl auch aufhellende Eigenschaften.

Das Multi-Vitamin + Antioxidantien Potent PM Serum wird mit Bergamotte, Vitamin C, Sanddorn und Nopal-Kaktus hergestellt, um den Teint aufzuhellen und auszugleichen und die Haut über Nacht zu straffen.

Auch Rosmarinöl hat aufgrund der in ihr enthaltenden Terpenen und hohen Konzentrationen von Myrcen eine antibakterielle Wirkung. Daher nutzen wir Rosmarinöl vor allem als natürliches Konservierungsmittel in unseren Produkten.

Die antibakteriellen Eigenschaften des Rosmarins werden aber auch in unserem Pore Detox Herbal Cleanser genutzt. Rosmarin, Löwenzahn, Neem und einer Reihe anderer botanischer Extrakte erzeugen ein sanftes Peeling, das abgestorbene Haut und überschüssigen Talg entfernt, die Haut reinigt und die Poren verengt.


 

Antiseptische ätherische Öle

Antiseptisch bedeutet, dass auch Mikroben, Pilze und Parasiten abgetötet werden. Viele antiseptische ätherische Öle wirken adstringierend – also Poren zusammenziehend – was sie zu einer guten Option für fettige Hauttypen macht. Diese ätherischen Öle sollten allerdings sparsam eingesetzt und eher von öligen Hauttypen verwendet werden, weil sie ansonsten die Haut reizen könnten.

Ätherisches Teebaumöl ist ein solches antiseptisches ätherisches Öl. Es wird aus den Blättern der in Australien heimischen Pflanze Melaleuca alternifolia destilliert. Das Öl wird gerne bei fettiger Haut und Akne eingesetzt, aber auch bei Läusen, Fußpilz, Schuppen und Kontaktdermatitis. Unser Tea Tree & Willow Clarifying Cleanser (Reinigung) und der Tea Tree & Willow Clarifying Adstringent (Gesichtswasser) wurde besonders für fettige und unter Akne leidende Hauttypen geschaffen.

Ein weiteres antiseptisches Öl ist Blutorangenöl. Zusätzlich hat dieser erfrischende Duft eine entspannende, aufbauende und angstlindernde Wirkung auf die Seele und kann dazu beitragen die Stimmung zu verbessern.

Mit unserem Blood Orange Cleansing Balm (Reinigungsbalm) wird die Abschmink- und Reinigungsroutine zu einer echten Wohlfühlroutine. Kokosnuss-, Oliven- und Avocadoöl tragen Make-up und Schmutz zuverlässig ab, während ätherisches Blutorangenöl die Stimmung hebt.
 

100% Pure ätherisches Teebaumöl


 

Entzündungshemmende ätherische Öle

Einige ätherische Öle wirken beruhigend auf die Haut und können Entzündungen lindern. Ätherisches Kamillenöl dürfte da jedem als erstes einfallen. Das zarte Gänseblümchen hat entzündungshemmende und beruhigende Eigenschaften, die besonders in Form von Tee genutzt werden. Unsere Restorative Sea Culture Extra Riche Creme, die für besonders trockene und durstige Haut gedacht ist, nutzt Kamillenextrakt, um die durch Trockenheit gereizte Haut zu beruhigen.

Ätherisches Lavendelöl darf hier natürlich auch nicht fehlen. Dieses legendäre Kraut ist für seine beruhigende Wirkung auf Geist, Körper und Seele bekannt. Es lindert Entzündungen und Schmerzen und kann Ängste vertreiben.

Unser Lavender Oat Milk Soothing Cleanser wurde für die Reinigung von Mischhaut und öliger Haut mit Unreinheiten konzipiert. Sie macht sich die beruhigende und entzündungshemmende Wirkung des Lavendels zu nutze, um Rötungen und Entzündungen durch Pickel zu lindern. Zusammen mit der sanft reinigenden Hafermilch wird die Haut rein und geschmeidig.

Natürlich gibt es noch weitere, spannende ätherische Öle! Erzählt uns gerne von euren liebsten ätherischen Ölen und wie ihr sie einsetzt.

Related Posts

Was sind eigentlich freie Radikale und wie kann man seine Haut schützen?

weiterlesen ...

Was kann EGCG für deine Haut tun? Mehr zu dem Wundermittel und seiner Wirkung auf die Haut in unserem Blogartikel.

weiterlesen ...

Wir sagen lästigen Mitessern den Kampf an! Mit diesen natürlichen Mitteln entfernst du Mitesser für ein ebenmäßiges Hautbild.

weiterlesen ...


Shop the Story

Kommentar eingeben

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.